Planten un Blomen

Der Park am Millerntor auch City-Park genannt, wurde seit dem 19. Jahrhundert für verschiedene Ausstellungen genutzt. Der Name kommt aus dem plattdeutschen und heißt Pflanzen und Blumen. Heutzutage findet man in den verschiedenen Themengärten unter anderem den Alten Botanischen Garten und einen der größten Japanischen Landschaftsgärten in Europa. Große Wiesen und Liegestühle bieten Platz um sich zu Erholen oder an sonnigen Tagen sich ein wenig wie im Urlaub zu fühlen. Es gibt viele Veranstaltungen, die bekannteste davon sind die Wasserlichtkonzerte die am Abend natürlich am schönsten anzusehen sind.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Touristenführer Hansestadt Hamburg 2015